Kwoczalla & Krüger - Startseite
Kwoczalla & Krüger RAe - Die Rechtsanwälte
Kwoczalla & Krüger RAe - Recht - Das Team
Kwoczalla & Krüger Rechtsanwälte - Kosten
Kwoczalla & Krüger - Recht
Kwoczalla & Krüger Rechtsanwälte - Download & Links
Kwoczalla & Krüger Rechtsanwälte - Kontakt & Anfahrt
Kwoczalla & Krüger RAe - Datenschutzerkärung
Kwoczalla & Krüger RAe - Impressum

Unfallversicherung

Produkt03

Produkt02

Eingeben

zurück

Die Beiträge zur Unfallversicherung werden von den Berufsgenossenschaften berechnet und erhoben.


Die gesetzliche Unfallversicherung wird finanziert durch Beiträge (sogenannte Umlagen) der einzelnen Mitgliedsunternehmen. Der Jahresbeitrag wird in einem nachträglichen Umlageverfahren auf Basis der Bedarfsdeckung berechnet.


Die Höhe des jeweiligen Jahresbeitrages richtet nach der Arbeitsentgeltsumme sowie nach der Gefahrklasse, zu der das jeweilige Unternehmen veranlagt worden ist. Die Arbeitsentgeltsummen sind durch das Unterrehmen an die Berufsgenossenschaft jährlich mitzuteilen. Die zuständige Berufsgenossenschaft übersendet diesbezüglich am Anfang eines jeden Kalenderjahres eine entsprechende Aufforderung. Die Gefahrklassen werden von der Vertreterversammlung der Berufsgenossenschaften in einem Gefahrtarif festgesetzt (§ 157 SGB VII). Die Beiträge werden allein von den Unternehmen  erbracht (§ 150 Absatz 1 SGB VII).


Die landwirtschaftliche Unfallversicherung wird aus Beiträgen finanziert, die sich nach der Größe der bewirtschafteten Fläche und der Anzahl der gehaltenen Tiere richten. Die Unfallversicherung der öffentlichen Hand wird im Bereich der Kindergartenkinder, Schüler und Studenten aus Steuermitteln finanziert.

Beiträge

    Kwoczalla & Krüger___ 

Rechtsanwälte

Kühnauer Straße 67 * 06846 Dessau-Roßlau

Telefon: 0340 210688-0 * Telefax: 0340 210688-33

E-Mail: info@kwoczalla-krueger.de * www.kwoczalla-krueger.de

                      Kwoczalla & Krüger                    

                                Rechtsanwälte